Der Corona-Newsticker

Stand 14.06.2021:

Rudern als Sport unter freiem Himmel ist für Gruppen bis zu 30 Personen erlaubt. 

Übungsleiter sollten einen negativen Selbsttest unter Zeugen vorweisen.

Im Rahmen des Hygienekonzeptes sind die Skullgriffe und die Steuerleine sowie die Computertastatur und -maus zu reinigen/desinfizieren. Die Fahrten sind unbedingt in das elektronische Fahrtenbuch einzutragen.

Der Abstand von 1,50 Meter gegenüber anderen Personen ist im Gebäude und auf dem Gelände einzuhalten.

Im Gebäude sind medizinische Masken zu tragen (FFP2).

Zusammenkünfte drinnen und draußen sind von  einem Haushalt plus 2 Personen oder 10 Personen aus drei Haushalten  und von 10 Kindern bis 14 Jahren nur bei Einhaltung der Abstandsregel (1,50 Meter) und mit Maske zulässig. Im Freien besteht Maskenpflicht bis zum Sitzplatz.

Stand 11.06.2021:

Sport  im Freien/Rudern 

ist möglich für

– Kinder und Jugendliche bis einschließlich des 18. Lebens-jahres in Gruppen bis zu 30 Personen mit zusätzlich zwei Betreuungspersonen.

– für Erwachsene mit bis zu 10 Personen aus drei Haushalten plus  vollständig Geimpfte, von einer Corona – Erkrankung Genesene und negativ Getestete

Folgende Hygienevorschriften finden weiterhin Anwendung:

  • Maskenpflicht im Gebäude
  • Abstandsregel (1,5 m)
  • Reinigen der Skullgriffe sowie der Computertastatur und – maus
  • Einhaltung der Abstände in allen Räumen des Bootshauses

Stand 08.05.2021:

1. Vollständig Geimpfte* und Genesene** können zu den Sport treibenden  Gruppen ( 2 Einzelpersonen/ 2 Haushalte) hinzugezählt werden.

2. Kinder und Jugendliche bis  zum 18. Lebensjahr können in Gruppen mit nicht wechselnder Zusammensetzung von bis zu 35 Personen plus betreuende Personen*** Sport treiben. Die Gruppen dürfen Umkleideräume und Duschräume nicht benutzen.

* Nachweis durch Impfpass und 2 Wochenfrist seit der 2. Impfung     **Nachweis durch ärztliche Bescheinigung (6 Monatsfrist)    *** aktueller negativer Testnachweis notwendig

zu 1. Rudern für Erwachsene aus einem oder zwei Hausständen plus vollständig geimpfte Person(en) ist in allen Bootsklassen erlaubt.

zu 2. Rudern für Kinder und Jugendliche ist unabhängig von weiteren Einschränkungen in allen Bootsklassen erlaubt.

Weiterhin gelten  allerdings alle bisherigen Hygiene- und Abstandsregelungen sowie die Maskenpflicht (außer beim Krafttraining) auf dem Gelände und im Gebäude. 

Stand 08.03.2021:

Corona – Bestimmungen aktuell

ab dem 08. März gemäß der Niedersächsischen Coronaverordnung

…ist auf und in Sportanlagen… die sportliche Betätigung allein oder mit insgesamt höchstens fünf Personen aus insgesamt höchstens zwei Haushalten zulässig… 

…sind der Betrieb und die Nutzung (von) Sportanlagen unter freiem Himmel zur Sportausübung durch Kinder und Jugendliche bis zu einem Alter von 14 Jahren in nicht wechselnder Gruppenzusammensetzung von bis zu 20 Kindern und Jugendlichen zuzüglich zwei betreuender Personen … zulässig. Die Nutzung von Umkleideräumen und Duschen ist nicht zulässig.

Rudern ist möglich:

  1.  im Einer.
  2.  im Zweier ohne Stf/m
  3.  im Zweier mit Stf/m, im Dreier ohne Stf/m, im Vierer mit Stf/m wenn die Ruderer/innen in der jeweiligen Boots-klasse aus maximal zwei Hausständen stammen.

Ergometer- und Krafttraining ist möglich:

allein, zu zweit, für einen Hausstand und für zwei Hausstände mit maximal 5 Personen

Die hygienischen Bestimmungen wie die Desinfektion der Skullgriffe, der PC-Tastatur/Maus und der Hände, die Abstandsregeln (1.5/2.0 Meter) sowie das Tragen einer FFP2-Maske in den Gebäuden und auf dem Gelände inklusive Parkplätze sind weiterhin einzuhalten.

Stand 11.01.2021:

§ 10 Betriebsverbote sowie Betriebs- und Dienstleistungseinschränkungen

(1) Für den Publikumsverkehr sind geschlossen …

7. Angebote des Freizeit- und Amateursportbetriebs auf und in öffentlichen und privaten Sportanlagen, wobei die sportliche Betätigung im Rahmen des Individualsports allein mit einer weiteren Person oder den Personen des eigenen Hausstands auf und in diesen Sportanlagen zulässig bleibt, ….”

Es ist daher  das Rudern weiterhin möglich

– im Einer und im Zweier ohne Stf/m

– für einen Hausstand im Dreier/Vierer plus Stm/f

Training im Kraft – und Sozialraum

– ist jeweils für 1/2 Personen und einem Hausstand  möglich

Weiterhin müssen folgende Abstands- und Hygienevorschriften eingehalten werden:

– Abstand mindestens 1,5 Meter und 2 Meter beim Training

– Desinfektion der Skullgriffe, Trainingsgeräte und der Tastatur/Maus des  PC

– Aufenthalt von maximal 2 Personen in den einzelnen Räumlichkeiten und auf dem Bootssteg

– Benutzung der Dusche von nur einer Person

– Tragen einer Mund-/Nasenbedeckung im Begegnungsverkehr (z.B. auf dem Flur)

Die Ergometer und der Kraftraum müssen, um Überschneidungen zu verhindern, vorher rechtzeitig über unsere Homepage reserviert werden. 

Es ist weiterhin möglich, den Sozialraum für Gespräche, zum Teetrinken usw. mit maximal 2 Personen zu nutzen.

Stand 31.10.2020:

Ab Montag, den 02.11.20 ist das Training in Gruppen verboten.

Auf der Grundlage der Corona-Bestimmungen sind  nur noch folgende sportlichen Tätigkeiten erlaubt sind:

Rudern

– im Einer 

– im Zweier ohne St.-m/f

– von Mitgliedern eines gemeinsamen Hausstandes in allen Großbooten

Training im Kraft- und Ergometerraum

– im neuen Ergometerraum mit zwei Personen 

– im Kraftraum wegen der räumlichen Enge von nur einer Person

der Aufenthalt in den

Umkleideräumen/Duschräumen, in der Halle, im Gruppenraum und am Bootssteg ist jeweils nur

für zwei Personen erlaubt.

Überall auf dem Gelände und im Gebäude muss zusätzlich der Abstand von 2 Meter  bzw. von 1,5 Metern eingehalten werden.

Die hygienischen Bestimmungen (z.B. Reinigen der Boote, Skulls und  der Computertastatur/-maus sind ebenfalls weiterhin zu befolgen.

Es ist möglich, dass der Ruderunterricht des Gymnasiums weiterhin anderen Bestimmungen unterliegt (Kohortenprinzip). Daher ist der Zutritt zum Bootshaus/Gelände zu den folgenden Zeiten weiterhin für Vereinssportlerverboten. Dienstag 15:30 – 18:00 Uhr Donnerstag 14:00 bis 18:00 Uhr.

Stand 17.10.2020:

– Der Kraftraum darf mit max. zwei Personen gleichzeitig betztreten werden, unter der Premisse, dass der Sicherheitsabstand von 2 Metern stets eingehalten wird.

– Im neuen Ergometerraum dürfen sich derzeit vier Personen zur selben Zeit aufhalten (Jedoch auch mit Abstand von je 2 Metern)

– Es wird darauf hingewiesen, dass das Führen des Benutzerbuches in Beiden Räumen unumgänglich ist.

– Sollte sich eine Gruppe des Ulricianums auf unserem Gelände befinden, so ist der Zutritt für alle anderen Vereinsmitglieder zu unterlassen.

Stand 06.07.2020:

– Das Rudern in Großbooten ist erlaub

– wenn die Gruppen nicht größer als 30 Personen sind (“Kleingruppen”)

– wenn die Namen und Adressen der Mitglieder der Gruppen und Einzelpersonen dokumentiert werden, damit ggf. die Ansteckungswege nachvollzogen werden können (Fahrtenbuch)

Die bisherigen hygienischen Bestimmungen bleiben  bestehen:

a. der Abstand von 1,5 Metern muss auf dem Gelände, in der Halle und in den Sozialräumen eingehalten werden. Daher muss die Personenzahl wie folgt beschränkt werden:

Sozialraum maximal 5 Personen

– Umkleideraum 3 Personen

– Duschraum 1 Person

– Kraftraum 1 Person

Skulls- und Riemengriffe sind zu reinigen und  zu desinfizieren.

Boote sind gründlich zu reinigen

Hände und  Tastatur/Maus des Computers sind zu desinfizieren

Alle Räume sind gründlich und stetig zu lüften.

Vor und nach dem Ruderbetrieb müssen Gruppenansammlungen verhindert werden, damit die 1,5 Meter Abstandsbestimmung eingehalten werden.


Stand 18.06.2020:

– Das Rudern im Einer ist zulässig.

– Das Rudern von Personen aus 2 Haushalten in einem Boot ist zulässig (2er, 3er, 4 er).

– Das gemeinsame Rudern von Personen aus mehr als zwei Hausständen ist daher nicht zulässig.

Stand 08.06.2020:

Betreten des Vereinsgeländes/Aufenthalt
– Auf dem gesamten Gelände ist der Mindestabstand von 1,5m zwingend einzuhalten. Dies gilt insbesondere auch beim Tragen der Boote.
– Der Fitnessraum darf nur von einer Person genutzt werden. Entsprechende Zeitfenster können über das Online-Portal auf unserer Website (www.rv-argo.de) gebucht werden.
– Die Umkleideräume dürfen nur von max. zwei Personen, die Sanitärräume/Duschen von jeweils einer Person genutzt werden.
– Der Clubraum darf von max. vier Personen genutzt werden
– Beim Aufenthalt in den o.g. Räumen ist auf eine ständige Belüftung zu achten.
Ruderbetrieb
– Das Rudern ist im Einer erlaubt.
Ausnahmen:
o Mitglieder aus einem Hausstand dürfen auch im Zweier oder Vierer rudern.
o Zwischen zwei Sportlern/innen wird ein Ruderplatz freigelassen, um den Mindestabstand von 2m zu gewährleisten
o (Bsp. GIG 4x+: Platz 1. Ruderer/in 1, Platz 2. –, Platz 3. Ruderer/in 2, Platz 4. –, Stm.)
– Nach jeder Fahrt ist das jeweilige Boot mit Frischwasser und Seife gründlich zu reinigen.
– Die Griffe der Skulls sind zu desinfizieren.
– Nach Desinfektion der Hände sind alle Fahrten im elektronischen Fahrtenbuch zu dokumentieren.
 

Stand 25.05.2020:

Das Rudern im Zweier wurde vom Landkreis erlaubt, jedoch nur für Personen aus EINEM Hausstand.
 

Zudem ist der Fitnessraum für das EINZEL-Training wieder geöffnet. Es muss jedoch ein Termin über das Buchungstool eingetragen werden.

Die Umkleide- sowie die Duschräume sind weiterhin gesperrt.

Ausgeliehene Materialien aus dem Kraftraum sind zurückzubringen und gründlich zu desinfizieren. Ergometer können bis auf ein neueres Modell ausgeliehen bleiben.
 

Stand 06.05.2020:

Das Rudern im Einer wurde vom Landkreis erlaubt, jedoch unter strengen Sicherheitsvorschriften:

> Personen müssen einen Mindestabstand von 1,5 Metern einhalten.

> es dürfen sich max. 2 Personen in der Halle/Steg/Waschplatz aufhalten.

> überzählige Personen warten vor der Pforte.

> Bootstransport durch 2 Personen ist möglich (1,5 Meter Abstand).

> jede Fahrt ist in das Fahrtenbuch einzutragen.

> Desinfektion der Hände/Skulls sowie der PC-Tastatur mit jeweiligem Desinfektionsmittel.

> Ruderer/innen erscheinen zeitversetzt am Bootshaus und nach der Tour am Steg

und verlassen die Bootshalle/Gelände sofort nach dem Rudern/Reinigung der Boote.

> der Sozialtrakt (Toiletten/Duschen/Kraftraum/Aufenthaltsraum) darf nicht betreten werden.

> der Zugang zur Bootshalle ist nur über die Pforte und die Seitentür erlaubt.

> die Toilette im Hallenbereich darf nur im Ausnahmefall benutzt werden.

> Kinder und Jugendliche müssen beaufsichtigt werden.



Stand 18.03.2020:

Aufgrund der strickten Anweisungen des Landkreises sowie des Deutschen Ruder Verbandes im Bezug auf das neuartige Coronavirus, wird der Trainingsbetrieb mit SOFORTIGER Wirkung eingestellt. Zudem kommt, dass alle Vereins-Veranstaltungen vorerst auf unbestimmte Zeit verschoben werden. Hierzu zählen auch unsere Vereinsregatta sowie der 1. Arbeitsdienst und das Anrudern. Somit ist das gesamte Vereinsgelände derzeit für Aktivitäten jeglicher Art gesperrt.

Sollte es Vereinsmitglieder geben, welche gerne trainieren möchten, können sich diese mit dem Ruderwart in Verbindung setzten, um sich dort ein Ergometer auszuleihen.

Virus-Icon made by Freepik from www.flaticon.com

Desinfektions-Icon made by Those Icons from www.flaticon.com