Chiara und Judith auf den Spuren von Olympia 1936 in Berlin - Grünau

Berlin Impressionen RegattastreckeDie diesjährigen Frühjahrstrainingslager, zum einen das gemeinsame Junioren/innen A der Landesruderverbände NRW und Niedersachsen (vom 19.03 bis 28.03.) und zum anderen des TEAM Nordwest (vom 28.03. bis 03.04.), fand an historischer Stätte in Berlin - Grünau statt. Chiara erhielt aufgrund des Ergebnisses der Langstrecke in Oberhausen gemeinsam mit ihrer Zweierpartnerin Lena Löpker vom Osnabrücker RV die Einladung zum erstgenannten. Unter Leitung der Landestrainer Steffen Oldewurtel (Nds), Ralf Wenzel und Thomas Jung (NRW) wurden in umfangreichen Trainingseinheiten verschiedene Vierer- und Achterkombinationen gestestet.20160417 Koeln Lena Loepker   Chiara

Gerudert wurde auf dem Langer See, Zeuthener See, Dahme, Teltowkanal und Spree. Die Regattastrecke auf dem Langer See war Austragungsort der Kanu- und Ruderwettbewerbe der Olympischen Spiele 1936. Die Unetrkünfte im Zíel und Tribühnenbereich wurden schon von den Olympioniken von damals genutzt. Natürlich sind sie zwischenzeitlich mehrmals renoviert.
Im ca. 1 km entfernten Gebäude des Landesruderverbandes Berlin stand die zeitlich äußerst flexible Küche für alle Mahlzeiten zur Verfügung. In den gleichen Örtlichkeiten finden seit Jahren die mehrwöchentlichen UWV für die U19 Weltmeisterschaften statt. 

20160328 TL Berlin Judith und PatriciaJudith reiste mit ihrer Partnerin Patricia Schwarzhuber aus Oldenburg und Trainer Detlev Thomas eine Woche später zum nachfolgenden Trainingslager an gleicher Stelle an. Nach den ersten beiden Tagen Training im Zweier ohne, dienten die nächsten Tage zur Bildung eines niedersächsichen Vierers U 17 für die kommende Saison. Aus einer Gruppe von neun anwesenden B-Juniorinnen kristallisierte sich die Mannschaft mit Judith, Patricia sowie der Lüneburgerin Elisa Patzelt und Stine Röbbecke aus Celle als die vermeintliche beste Besetzung heraus. Ob die Trainer Steffen und Detlev  unter Beteiligung der Sportlerinnen die richtige Nase hatten, wird sich in der in Kürze beginnenden Saison zeigen.

Go to top